Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Capped Bonus-Zertifikat auf Siemens: Beschleunigte Börsenpläne - Zertifikateanalyse


11.01.2018
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe ein Capped Bonus-Zertifikat (ISIN DE000VL6WVV2/ WKN VL6WVV) von Vontobel auf die Aktie von Siemens (ISIN DE0007236101/ WKN 723610) vor.

Siemens mache Finanzkreisen zufolge mit dem milliardenschweren Börsengang seiner Medizintechnik-Tochter Healthineers Tempo. Die größte Neuemission in Frankfurt seit der Deutschen Telekom solle noch vor Ostern über die Bühne gehen, hätten zwei mit den Plänen vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters am Montag gesagt. Siemens wolle den offiziellen Startschuss bereits Anfang März geben, vier Wochen später solle Healthineers das Börsendebüt feiern. Der Münchner Technologiekonzern wolle sich damit die gute Stimmung an der Börse zunutze machen. Bisher habe Siemens einen Börsengang im ersten Halbjahr angepeilt. Zwischenzeitlich habe Siemens-Chef Joe Kaeser überlegt, die Medizintechnik nicht in Frankfurt, sondern in den USA an die Börse zu bringen. Damit hätte er sich aber den US-Börsenregeln unterwerfen müssen und einen neuen Konflikt mit den deutschen Arbeitnehmern riskiert. Daher seien die Pläne wieder verworfen worden.


Das Unternehmen habe sich zu den Spekulationen zwar nicht äußern wollen. Jedoch könnte ein beschleunigter Börsengang durchaus Sinn machen, schließlich würde er dem Konzern viel Geld in die Kassen spülen. Früheren Angaben zufolge wolle Siemens zwar nur einen Minderheitsanteil an Healthineers an den Aktienmarkt bringen. Die Emission könnte angesichts einer Bewertung von bis zu 40 Mrd. Euro aber sechs bis zehn Mrd. Euro schwer werden. Die Medizinsparte erwirtschafte mit weltweit 47.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 14 Mrd. Euro, den größten Teil davon in den USA.

Die jüngsten Nachrichten hätten für frische Impulse gesorgt. Der Kurs habe sich nach oben aufgemacht und sei nun sogar drauf und dran, die 200-Tage-Linie, die zuletzt Mitte Dezember eine Rally ausgebremst habe, zu überwinden. Gehe es nach den Analysten des Bankhauses Metzler, könnte der Aufschwung durchaus anhalten. Für die Experten gehöre die Siemens-Aktie gehört zu den "Top Ten" der deutschen Aktien, bei denen das Bankhaus im ersten Quartal 2018 die größten Kurschancen sehe.

Angesichts dessen könnte ein Investment in ein Capped Bonus-Zertifikat lohnen, so die Experten vom "ZertifikateJournal". Das Papier von Vontobel sehe am Ende der einjährigen Laufzeit einen Bonus von 136,65 Euro vor. Das entspreche auf Basis des aktuellen Briefkurses einer maximalen Renditechance von 12,9 Prozent. Um diesen Ertrag zu erzielen, dürfe die Aktie die Barriere von 105,00 Euro bis zum Ende der Laufzeit niemals verletzen. Daraus errechne sich ein Sicherheitspuffer von etwas mehr als 13 Prozent. (Ausgabe 01/2018) (11.01.2018/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
15.01.2018, HebelprodukteReport
Siemens-Calls mit 194%-Chance bei Kursanstieg auf 130 Euro - Optionsscheineanalyse
28.09.2017, HebelprodukteReport
Siemens-Calls mit 112%-Chance bei Kursanstieg auf 124 Euro - Optionsscheineanalyse
06.09.2017, HebelprodukteReport
Siemens vor Bodenbildung: Calls mit 151%-Chance - Optionsscheineanalyse
16.08.2017, HebelprodukteReport
Siemens-Calls mit 121%-Chance bei Kursanstieg auf 114,93 EUR - Optionsscheineanalyse
26.05.2017, HebelprodukteReport
Siemens-Calls mit 136%-Chance bei Erreichen des Allzeithochs - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG