Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

thyssenkrupp-Aktie: In die Fusionsgespräche kommt Bewegung


27.11.2017
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Maximilian Völkl vom Online-Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie von thyssenkrupp (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF) unter die Lupe.

Nach wie vor stehe bei dem DAX-Konzern die geplante Stahlfusion mit dem indischen Konkurrenten Tata Steel im Mittelpunkt. Bislang hätten die Arbeitnehmer einen Zusammenschluss vehement abgelehnt. Doch jetzt komme Bewegung in die Gespräche.


Bei einem Treffen der Arbeitsgruppe aus Vertretern des Unternehmens und der Arbeitnehmer sei beschlossen worden, die externe Expertise einzuholen. Es solle dabei um die wirtschaftliche Tragfähigkeit der geplanten Fusion und um die milliardenschweren Pensionslasten gehen. Zwei Forderungen der Arbeitnehmer seien somit erfüllt worden. thyssenkrupp habe zudem bestätigt, dass die Verhandlungen in einer sachlichen Atmosphäre geführt worden seien.

Der DAX-Titel habe sich nach den Zahlen in der vergangenen Woche etwas erholt. Für einen nachhaltigen Anstieg wäre ein Durchbruch bei den Gesprächen mit den Arbeitnehmervertretern aber extrem wichtig. Gelinge die Abspaltung der Stahlsparte, sei mit deutlich höheren Aktienkursen zu rechnen.

Langfristig bleibt die thyssenkrupp-Aktie somit attraktiv, so Maximilian Völkl von "Der Aktionär". Anleger sollten aber den Stopp bei 20,80 Euro beachten. (Analyse vom 27.11.2017) (27.11.2017/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
11.10.2018, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf thyssenkrupp: Die Essener sind noch längst nicht am Ziel - Optionsscheineanalyse
01.10.2018, HebelprodukteReport
thyssenkrupp-Calls mit 67%-Chance bei Kursanstieg auf 23,50 Euro - Optionsscheineanalyse
01.10.2018, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf thyssenkrupp: Aus eins mach zwei - Optionsscheineanalyse
15.08.2018, HebelprodukteReport
thyssenkrupp-Calls mit 138%-Chance bei Kurserholung auf 22 EUR - Optionsscheineanalyse
02.08.2018, ZertifikateJournal
Discount Call-Optionsschein auf thyssenkrupp: Pick of the Week - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG